Posts Tagged ‘Solidarität’

Ein Besuch in der Gemeinschaftsunterkunft Feuerwache

Mittwoch, Oktober 7th, 2015

In Rostock gibt es derzeit verschiedene Unterbringungen für Geflüchtete. In der Fiete-Reeder-Halle sind Geflüchtete für eine Nacht untergebracht, die nach Schweden reisen. Das HWBR und die Physik sind Notunterkünfte für Menschen, die auf die Registrierung in Horst/Nostorf warten. Daneben gibt es noch die Gemeinschaftsunterkünfte für diejenigen, die es nach langem Hin und Her ins Asylverfahren geschafft haben.

Die Gemeinschaftsunterkunft (GU) wird in Rostock seit etwa 20 Jahren von Ökohaus e.V. betrieben. Das ist eine für die Asylsuchenden vergleichsweise angenehme Situation: Ein zivilgesellschaftlicher Verein, der sich für ihre Belange einsetzt, mit qualifizierten Mitarbeiter_innen. (https://www.amadeu-antonio-stiftung.de/w/files/pdfs/broschuere_willkommen.pdf Nähere Beschreibung im Link auf Seite 34) Da in den vergangenen Monaten die Unterkunft in der Satower Straße überfüllt war, ist eine notdürftige Unterbringung in der Feuerwache in Groß Klein entstanden.

(mehr …)

VI. Infoupdate zur aktuellen Situation in Rostock am Freitag den 18.09.2015

Freitag, September 18th, 2015

hrohilft35

Es liegt eine lange Arbeitswoche hinter uns und wir möchten daher die Möglichkeit nutzen, euch über vieles zu informieren was seit dem letzten Infoupdate geschehen ist.
Eine Sache möchten wir aber noch vorwegnehmen: Wir freuen uns über jede Spende, diese sollten jedoch über die zentralen Sammelstellen im JAZ und der Parkstraße abgegeben werden. Die Unterkünfte melden sich dann dort und informieren darüber was gebraucht wird, die Koordination und der Transport erfolgen dann von den Sammelstellen aus.Ihr seid Klasse!

(mehr …)

III. Infoupdate zur gegenwärtigen Situation in Rostock

Samstag, September 12th, 2015

Bis heute, Samstag sind ca. 1200 Geflüchtete in Rostock angekommen, 900 davon sind über den Fährhafen weiter nach Schweden gereist, viele davon haben vor der Weiterfahrt längere Zeit in Rostock verbracht. Im folgenden ein Überblick über den gegenwärtigen Stand der Dinge in der Hansestadt. (mehr …)

Kommunikationstip für Twitter und Facebook

Freitag, September 11th, 2015

Social Media Kanäle erlauben uns derzeit, schneller Hilfe zu organisieren als die zuständigen Behörden und politischen Verantwortlichen, welche lieber von einer sogenannten „Flüchtlingskrise“ reden. Doch gerade die schnelle Kommunikation in sozialen Netzwerken kann sehr schnell unübersichtlich werden. Daher haben wir einige Vorschläge zusammengeschrieben, wie Kommunikation möglichst übersichtlich und nachvollziehbar koordiniert werden kann. Eine wichtige Maßnahme ist dazu, dass ihr bitte Infos nochmal genau abklärt bevor ihr sie ins Netz einspeist. Sprich: Möglichst kein Hörensagen oder persönliche Vermutungen, sondern verifizierte Infos. So können Gerüchte und Stille-Post-Effekte vermieden werden.

 

Ticker-Meldungen

Schaut bitte, dass ihr bei Statusmeldungen und konkreten Anfragen von bestimmten Orten das folgende Schema einhaltet:

„Hashtag, Zeitstempel, Ort, Botschaft/Anfrage“

Am Beispiel:

“ #hrohilft 1148 Hbf geschmierte Brötchen und Wasser benötigt.“

Dieses Schema hat sich für Aktionsticker/Twitter bewährt und erlaubt auch im Durcheinander der Ereignisse eine Nachvollziehbarkeit der Nachrichten aufrecht zu erhalten. Vielen Dank!

Übrigens, Wir suchen noch überall Unterstützer_innen, wenn ihr helfen möchtet, meldet euch einfach per Mail an uns: hrohilft@riseup.net

Medienüberblick zu den vergangenen Tagen

Freitag, September 11th, 2015
hbfmedia

Presse am Hauptbahnhof von Rostock

Die gegenwärtigen Reisebewegungen und das unterstützende Engagement von solidarischen Rostocker_innen haben bereits ein großes Medienecho erzeugt. Hier ein vorläufiger Überblick über die Berichte, Reportagen und Kommentare. (Stand: 11.09.2015, 12.35 Uhr)

(mehr …)

Hallo Welt!

Freitag, September 11th, 2015

Hallo Leute, wir werden euch hier auf dieser Seite in der nächsten Zeit mit Informationen zur Hilfe für die Geflüchteten auf dem Laufenden halten.